Willkommen auf
zuseworld.de !!!

Wenn Sie diesen Text nicht lesen können,
dann ist Ihr Rechner wohl im Eimer :=)

Mein Garten

Mein Garten ist nicht besonders gross. Ich habe ihn in den letzten Jahren etwas zum Feng Shui Garten umgestaltet und man fühlt förmlich, wie das Chi hier fliesst, aber seht selbst.

Der Frühlingsgarten


Wenn Mitte April die ersten Tulpen anfangen zu blühen, verwandelt sich mein kleiner Garten in ein richtiges Paradies. Hier sieht man die Ostseite mit Tulpen und Narzissen, gepflanzt in grünen Bodendeckern wie Waldmeister, Farnen und diversen Küchenkräutern. Im Westen blüht ebenfals die Tulpenpracht in anderen Farben. Hier dominieren Gelb und Blau. Der Pfad schlängelt sich von der Eingangstür zum Gartenteich. Selbst die Bienen erfreuen sich an der gewaltigen Pracht.

Der Sommergarten


Gartenteich
Gleich neben der Holzterasse befindet sich ein kleiner Gartenteich mit weissen und roten Seerosen. Sehr schnell haben sich typische Lebewesen wie Wasserläufer, Egel oder Libellen eingefunden.
Eine durch einen Bewegungsmelder angesteuerte Pumpe lässt eine Quelle plätschern. Die Schwertlilien breiten sich enorm aus und müssen jedes Jahr zurückgeschnitten werden, aber deren Anblick entschädigt jede Arbeit.

Der Wintergarten


Über die kalte Jahreszeit müssen die Kübelpflanzen einen hellen frostfreien Platz erhalten. Als Palme und Oleander noch klein waren, wurden sie in den Keller verfrachtet, aber seit einem Jahr stehen sie im Wintergarten, da der Transport der schweren Topfpflanzen immer schwieriger wird. Es ist immer eine Menge Arbeit, die dürren Blätter, Spinnweben und Fruchtfliegen zu beseitigen, aber wenn die Töpfe dann wieder im Garten stehen, freut man sich doch, dass man sich den ganzen Aufwand angetan hat.

Home